Onlinekredite per Crowdfunding

Normalerweise sind ja die Hausbank oder auch Banken im Internet die ersten Ansprechpartner, wenn es um eine Privatkredit geht.
Es gibt aber auch andere Möglichkeiten um an „frisches“ Geld zu kommen.

Seit einigen Jahren gibt es für Kredite sogenannte Crowdfundingplattformen, die Kreditsuchende und potentielle Kreditgeber über Internet zusammenführt.

Die Idee ist, dass sich Privatleute via Internetplattform gegenseitig Geld leihen.
Kreditsuchende können bei den jeweiligen Anbietern Ihren Kreditwunsch angeben und private Kreditgeber können dann diese Anfragen anschauen und gegen einen bestimmten Zinssatz an die Anfragenden Geld verleihen.

Diese sogenannten Peer-to-Peer-Kredite werden direkt von Privatperson an Privatperson als private Kredite vergeben, dabei tritt keine Bank als Vermittler des geliehenen Geldes auf.

Möchte z.B. eine Privatperson einen Kredit über 5000 Euro, kann diese Person sich auf der Plattform registrieren und den Kredit im System anlegen (mit Angaben wie Laufzeit, Zinssatz, Finanzierungsgrund,…) . Die potenziellen privaten „Investoren“ können sich die verschiedenen Anfragen anschauen und entscheiden mit wieviel Geld sie sich bei welcher Kreditanfrage engagieren.

Der Kreditsatz dürfte regelmäßig über dem aktuellen Bankenzinssatz leigen, sonst könnte sich der Anfragende ja das Geld direkt bei der Bank zu einem günstigeren Zinssatz leihen.

Diesem höheren Zins (Rendite für den Leihenden) steht aber auch ein tendenzielle höheres Risiko eines (Teil-)Ausfalls des Kredites gegenüber.

Eine der größten Crowdfunding Plattformen im privaten Bereich ist auxmoney.
Laut Unternehmen sind dort aktuell über 50.000 Anleger als potenzielle Kreditgeber registriert.
Einen Vergleich von Anbietern finden Sie z.B. hier: onlinekredit-test.de

Für manche Kreditsuchende, die lein Angebot einer Bank bekommen, ist diese Form der Finanzierung eine Möglichkeit trotzdem an ein Darlehen zu kommen.
Wobei sich die Investoren die Anfragen genau ansehen (sollten) bevor Sie ihr Geld investieren und nicht jede Kreditanfrage auch „Finanzierer“ findet.

Im Jahr 2015 wurden, laut Wikipedia, alleine in Europa Peer-to-Peer-Kredite mit einem Volumen von rund 2,1 Milliarden Euro vergeben.

Wer als Anleger sich für diese Form der Geldanlage interessiert sollte sich auf jeden Fall an das Sprichwort: „Lege nicht alle Eier in eine Korb“ halten und sein Engagement möglicht breit streuen.

Anzeige

Falsche Angaben an die Versicherung bei der Schadenmeldung sind gefährlich

Bafin Beschwerdestatistik 2015 – Lebensversicherung

Beschwerden Bafin Lebensversicherung 2015

Die Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (Bafin)
erstellt jährlich eine Übersicht
über die eingereichten Beschwerden

im Versicherungsbereich Lebensversicherung.

Die meisten Beschwerden im Lebensversicherungsbereich hatten 2015:

Heidelberger Lebensversicherung 
mit 7,18 Beschwerden pro 100.000 Versicherungsverträge
gefolgt von der
HUK-COBURG Lebensversicherung  mit 5,92 Beschwerden pro 100.000 Versicherungsverträgen
und der
Rheinland Lebensversicherung 5,10 Beschwerden pro 100.000 Versicherungsverträgen

Quelle: Bafin und eigene Berechnungen

Um eine gewisse Vergleichbarkeit der Zahlen herzustellen habe ich für Sie die Zahlen um eine Kennzahl erweitert und zwar die Quote von Beschwerden zu bestehenden Lebensversicherungsverträgen des Vorjahres (hier 2014) mit 100.000 multipliziert.

Die Kennzahl entspricht also der Anzahl der Beschwerden pro 100.000 Verträgen eines Lebensversicherers.

Hier finden Sie die Beschwerden-Statistik 2015 für die Sparte Lebensversicherung

 

Zum Download einfach bei Facebook, Google+ oder Twitter teilen!
Dann wird der Link zum .pdf sofort freigeschaltet.


 

 

 

Umschuldung von Ratenkrediten bieten hohe Sparpotenziale

Wer vor einigen Jahren einen Kredit aufgenommen hat, kann sich heute nur verwundert die Augen reiben. Die Zinsen für einen alten Kredit sind oftmals wesentlich höher als die Zinsen, die heute für einen vergleichbaren Kredit bezahlt werden mussten. Angesichts des historischen Zinstiefs versuchen viele Kreditnehmer, neue Verträge abzuschließen. Das kann sich tatsächlich lohnen, wenn einige Aspekte im Vorfeld berücksichtigt werden. Insbesondere lohnt ein Blick ins Kleingedruckte unter dem Stichwort Vorfälligkeitsentschädigung.

Zinssatz hat sich in den vergangenen Jahren halbiert

Für einen durchschnittlichen Kredit mit fünfjähriger Laufzeit wurden im Jahre 2010 durchschnittliche Zinsen in Höhe von fast 9 Prozent erhoben. Gegenwärtig sind dank des weltweit niedrigen Zinsniveaus die Kredite für 4 bis 5 Prozent zu haben. Diese Zinsdifferenz macht schon bei einer fünfstelligen Kreditsumme eine Ersparnis von mehreren Tausend Euro aus, die dann z.B. in die Altersvorsorge fließen können. Der Kreditnehmer kann also mit einer Umschuldung viel Geld sparen – umgekehrt entgeht den Banken natürlich ein guter Teil ihres Profits, wenn die Kunden die alten Verträge kündigen. Um den Verlust für die Banken zu begrenzen, gibt es die sogenannte Vorfälligkeitsentschädigung, die bei einer Umschuldung unbedingt beachtet werden soll.

So funktioniert die Vorfälligkeitsentschädigung

Wenn ein Kreditnehmer umschulden will, bedeutet das nichts anders, als dass er einen neuen Kredit aufnimmt, mit dem er einen alten Kredit mit einem Schlag abbezahlt. Durch die vorzeitige Rückzahlung entsteht der Bank ein Zinsverlust. Mit der Vorfälligkeitsentschädigung soll die Bank für die Rückzahlung vor der vereinbarten Fälligkeit entschädigt werden. Allerdings liegen der Vorfälligkeitsentschädigung nicht der tatsächliche Verlust, den die Bank erleidet zugrunde. Der Gesetzgeber hat vielmehr Obergrenzen definiert und festgelegt, dass nur 1 Prozent von der noch offenen Kreditsumme in Rechnung gestellt werden darf, wenn die Restlaufzeit mehr als zwölf Monate beträgt. Beträgt die Restlaufzeit weniger als ein Jahr, dürfen nur 0,5 Prozent der Restkreditsumme berechnet werden. Je nach Laufzeit und Kreditsumme kann die Vorfälligkeitsentschädigung also höchst unterschiedlich ausfallen. Es lohnt sich auf jeden Fall, einmal auf Kreditvergleichsrechner.com genau nachzurechnen, was dieser Mechanismus kosten würde. Gegenwärtig lässt sich allerdings feststellen, dass die Vorfälligkeitsentschädigung die Ersparnis durch eine Umschuldung zwar schmälert, doch unterm Strich dürften die Vorteile der Umschuldung überwiegen.

Auf kostenfreie Rückzahlung achten!

Kein Problem mit der Vorfälligkeitsentschädigung und den dadurch entstehenden Kosten gibt es, wenn im Kreditvertrag die Möglichkeit zu einer kostenfreien vorzeitigen Rückzahlung vereinbart wurde. Denn dieser Zusatz im Kreditvertrag ermöglicht es dem Kreditnehmer jederzeit Rückzahlungen vorzunehmen, ohne dass die Bank auf Entschädigung pochen kann. Bei Vertragsabschluss ist diese Regelung durchaus sinnvoll. Doch nicht immer gelingt es dabei, der Bank ein Schnippchen zu schlagen. Denn viele Banken lassen es sich mit etwas höheren Zinssätzen gut bezahlen, dass sie im Falle einer vorzeitigen Rückzahlung auf Entschädigung verzichten. Es gilt also genau hinzusehen.

Klinikrente BU – Die Berufsunfähigkeitsversicherung für die Gesundheitswirtschaft

Klinikrente Berufsunfähigkeitsversicherung

Klinikrente BerufsunfähigkeitsversicherungDas Versorgungswerk KlinikRente bietet für alle Beschäftigten im Gesundheitswesen einen speziellen Tarif für die Berufsunfähigkeitsversicherung an.


Folgende Personen können die Berufsunfähigkeitsversicherung
der KLINIKRENTE abschließen:

 

Im Tarif KlinikRente.BU

  • Arbeitnehmer, die Gesundheitswirtschaft arbeiten
  • Selbstständige im Gesundheitsbereich, ausgenommen Ärztinnen und Ärzte
  • Studenten/Innen der Gesundheitswirtschaft
  • Schüler und Auszubildenende in Gesundheitsberufen
  • Ehepartner, Lebenspartner und Kinder des über KlinikRente versicherten Personenkreises

 

Im Tarif KlinikRente.BUÄ

  • Angestellte Ärzte/Innen  in KlinikRente-fähigen Einrichtungen
  • Studenten/Innen der Humanmedizin.

Quelle: www.klinikrente.de


Der BU Tarif „Klinikrente“ wird von einem Versicherer-Konsortium
bestehend aus Swiss Life (als Konsortialführer), Allianz und R+V angeboten.



Die KlinikRente Berufsunfähigkeitsversicherung ist
für Beschäftigte im Gesundheitswesen,
die eine Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen wollen
ein Tarif der auf jeden Fall in die Auswahl
mit einbezogen werden sollte.


Gerne berate ich Sie zur Klinikrente BU und erstelle Ihnen ein Angebot und Vergleiche mit anderen in Frage kommenden BU Tarifen.

Buchen Sie einfach jetzt Ihren Wunschtermin!

Klinikrente BU Beratung Angebot AntragKlinikrente BU Angebot Antrag Berechnung Versicherungsmakler Rottweil

Info:
Für die Branchen des Versorgungswerkes MetallRente (Metall- und Elektroindustrie, Holz und Kunststoff, Textil und Bekleidung, Stahlindustrie) gibt es ebenfalls eine spezielle Berufsunfähigkeitsversicherung.
Mehr zur Metallrente.BU finden Sie hier (Klick)

Sterbegeldversicherung: Absicherung oder Verschwendung?

Wenn ein Angehöriger stirbt, kommen zu der Trauer und der Schwere des Verlustes noch Kosten für die Beerdigung hinzu. Wer darüber nachdenkt, für seine Angehörigen für diesen Fall vorzusorgen, denkt häufig über den Abschluss einer Sterbegeldversicherung nach. Ob eine solche Versicherung eine gute Absicherung oder Verschwendung ist, wird in diesem Beitrag geklärt.

Die Kosten einer Beerdigung

Der Preis für eine Bestattung ist individuell und hängt unter anderem davon ab, welche Wünsche und Vorstellungen der Verstorbene, aber auch die Angehörigen hatten. Der Kunde hat die Wahl zwischen einer Erd-, einer Feuer oder einer Seebestattung. Häufig werden inzwischen alternative Arten der letzten Ruhe in Friedwäldern angeboten. Eine günstige Einäscherung kann zum Beispiel bei 1.188,50 EUR liegen. Die Kosten für Blumenschmuck und Gebühren und Entgelte addieren sich auf diesen Preis, sodass sich die Kosten schnell auf 2.000 EUR erhöhen können. (Quelle: ottoberg.de)

Die Sterbegeldversicherung – eine gute Option?

Wie viele Versicherungen ist auch die Sterbegeldversicherung vom Alter des Kunden abhängig. Wer in jungen Jahren abschließt, zahlt länger ein, sodass der Betrag für jüngere Menschen günstiger ist. Auch richtet sich der Beitrag nach der Höhe des versicherten Betrags oder nach der Zahl der Dienstleistungen, die inklusive sind. Wer sich für eine solche Versicherung interessiert, kann diese bei manchen Anbietern ab einem Alter von 18 Jahren abschließen. Das maximale Eintrittsalter schwankt zwischen 75 und 80 Jahren. In seltenen Fällen dürfen auch 100-jährige eine solche Versicherung abschließen. Eine Gesundheitsprüfung ist nicht bei allen Anbietern verbindlich. Der Beitrag beginnt ab einer Summe von 5 EUR und kann sich individuell steigern. (Quelle: netzsieger.de)

Ist Sparen für die eigene Beerdigung sinnvoll?

Wer überlegt, das Geld einfach zu sparen, muss folgende Aspekte im Blick haben. Bei finanzieller Knappheit kann Vermögen angetastet werden, wenn das Geld für die Pflege nicht reicht. Da die Sterbegeldversicherung zugleich eine zweckgebundene Risiko-Versicherung ist, kann das Geld nur für die Bestattung verwendet werden. So ist eine Versicherung vor allen Dingen sinnvoll, wenn der Kunde seine Finanzen im Blick haben möchte. Aus diesem Grund werden Sterbegeldversicherung immer beliebter, denn Sie ermöglichen eine würdevolle Beerdigung und entlasten die trauernden Angehörigen immens.