Studium und Ausbildung: Von Beginn an richtig versichert

Anzeige

Nach den Ferien beginnt für viele junge Leute neuer Lebensabschnitt. Wer nun eine Lehrstelle oder ein eine Hochschulausbildung beginnt, sollte sich frühzeitig um den richtigen Versicherungsschutz kümmern.

Die Krankenversicherung

Eine eigene Krankenversicherung ist mit dem Eintrittin das Berufsleben Pflicht. Berufsstarter werden in der normalerweisel Pflicht-Mitglied einer gesetzlichen Krankenkasse. Dabei übernimmt der Brötchengeberi knapp die Hälfte des Krankeversicherungsbeitrags. Für Studenten gilt: Entweder sie sind über Ihre Eltern gesetzlich familienversichert (ab 25 Jahren selbständiges Mitglied einer gesetzlichen oder privaten Krankenkasse), oder sie bleiben in der privaten Krankenversicherung ihrer Eltern, vorausgesetzt dass sie bereits als Schüler dort versichert waren. Über Private Kranken-Zusatzversicherungen zur gesetzlichen Versorgung können Versorgungslücken (z.B. im Zahnbereich) geschlossen werden.

Die Berufsunfähigkeitsversicherung

Berufseinsteiger und Studenten sollten darüber hinaus eine private Berufsunfähigkeitsversicherung abschließen. Weil junge Leute kaum bzw. gar keine Beiträge in die gesetzliche Rentenversicherung eingezahlt haben, können sie keine oder zumindest nur sehr geringe Leistungen aus der staatlichen Erwerbsunfähigkeitsrente erwarten.
Wer durch Unfall oder Krankheit keiner Berufstätigkeit nachgehen kann steht dann buchstäblich vor dem „Nichts“ (hat aber eigentlich noch das ganze Leben vor sich).
Gegen diese Gefahr schützt eine Berufsunfähigkeitsversicherung.
Wird der Vertrags-Abschluss einer BU-Versicher auf die lange Bank geschoben, können Krankheiten den späteren Abschluss erschweren oder gar unmöglich machen.
Darüberhinaus sind die zu zahlenden Beiträge für den Berufsunfähigkeitsschutz deutlich günstiger wenn man die Versicherung in jungem Alter abschliesst..

Haftpflichtversicherung

Die Absicherung über ein private Haftpflichtversicherung ist ebenso unerläßlich. Wer anderen einen Schaden zufüht haftet dafür, egal wie hoch der Schaden ist. Hier schützt die private Haftpflichtversicherung vor Ansprüchen wegen Schadenersatz von Dritten.

Normalerweise ist ein Lehrling oder Student bis zum Ende der ersten Berufsausbildung in der Privathaftpflichtversicherung seiner Eltern mitversichert. Spätestens nach der ersten Ausbildung oder der Beendigung eines Erststudiums braucht jeder Student oder Auszubildende eine eigene Haftpflichtversicherung.

Tip: Lassen Sie sich zum passenden Versicherungsschutz
für Studenten und Auszubildende
vom Experten beraten!
Ich berate Sie auch gerne online bzw. telefonisch.

Buchen Sie einfach jetzt Ihren Wunschtermin!

Sie erreichen mich auch telefonisch unter 0741-1756319
Oder per Post: Thomas Wiener, Steig 28/1 in 78628 Rottweil

Finanzberatung Thomas Wiener, Versicherungsmakler in RottweilBlog Versicherung und Finanzen von Versicherungsmakler Thomas Wiener aus 78628 Rottweil

 

Anzeige

Autor: Thomas Wiener

Versicherungsmakler seit 2002.
Dipl. Betriebswirt (FH)
Sie finden mich auch auf Google+

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *