Menu

AXA begrenzt die Annahmefähigkeit im Tarif Vision 1 (mit SB 4.500 Euro) auf bestimmte Berufe

0 Comment

Ab sofort gelten folgende Annahmeberufe für den Vision 1 – 4.500 Tarif der AXA Krankenversicherung

In diesem Tarif können sich nur noch folgende Berufsgruppen versichern:

Verkammerte freie Berufe

– Ärzte, Zahnmediziner, Psychotherapeuten, Apotheker und Tierärzte
– Rechtsanwälte, Notare, Wirtschaftsprüfer und Steuerberater
– Architekten und Ingenieure

sowie

– Versicherungsmakler/Versicherungsvertreter (HGB § 84)
– Informatiker (sofern Diplom-Informatiker)
– Naturwissenschaftler (sofern Diplom-Naturwissenschaftler)

Die AXA begründet diese Änderung in der Annahmepolitik damit, dass der Tarif als Top-Schutz mit hohem Selbstbehalt wieder auf die vorgesehene Zielgruppe der Freiberufler und Selbständigen mit im Allgemeinen guter Einkommenssituation zurückgeführt werden kann und damit die bereits in diesem Tarif versicherten Kunden besser vor vermeidbaren Beitragserhöhungen geschützt sind

 

Schlagwörter: , , , , , ,

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *