bAV – die betriebliche Altersvorsorge – Entgeltumwandlung

Veröffentlicht am von 0 Kommentare

Jeder Arbeitnehmer hat einen Anspruch auf eine

eigenfinanzierte betriebliche Altersversorgung (bAV) – Entgeltumwandlung
____________________________________________

 

Das bedeutet, dass der Arbeitnehmer einen gewissen Anteil seines Gehalts für seine Rente spart.

Dies nennt man  Entgeltumwandlung und wird vom Staat gefördert
__________________________________________________________________

Der Arbeitgeber wickelt die Entgeltumwandlung ab und ist im Auftrag seiner Beschäftigten
Vertragspartner des ausgewählten Finanzinstituts.
Teilweise bezahlen die Arbeitgeber ihren Arbeitnehmern einen Zuschuss zur betrieblichen Altersversorgung.

___________________________________________________________

Durch das Altersvermögensgesetz wird jedem Arbeitnehmer ein Recht auf Entgeltumwandlung garantiert.
Das Unternehmen muss einen Arbeitnehmern die Möglichkeit bieten,
über die betriebliche Altersvorsorge für das Rentenalter vorzusorgen.
______________________________________________________________________
Es gibt fünf mögliche Durchführungswege der betrieblichen Altersvorsorge
  • die Direktzusage
  • die Direktversicherung
  • die Unterstützungskasse
  • die Pensionskasse
  • der Pensionsfonds

____________________________________________________________________________________

Ist für die Branche oder das Unternehmen bereits ein Pensionsfonds oder eine Pensionskassen eingerichtet
kann die Firma den Anspruch auf betriebliche Altersvorsorge auf diese Versorgungsformen beschränken.
Andernfalls hat der Arbeitnehmer das Recht auf den Abschluss einer Direktversicherung.

_____________________________________________________________________

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

* Copy This Password *

* Type Or Paste Password Here *